1988

Startseite

Zur Person
 - Vita

 - Pressestimmen
 - Foto-Download
 - Links

Das 21. Jahrhundert
 - Adam Riese Show
 - Das Münsterbuch
 - Entdecke Münster
 - Kurzkrimi
 - Was macht eig...?
 - Citywalk
 - Moderationen

Die 90er Jahre
 - DJ Adam Riese

 - Conférence
 - Bad Taste Partys

Die 80er Jahre
 - Äni(x)Väx
 - Fidele Schwager

Kontakt
 - Newsletter
 - Mailkontakt
 - Impressum
 - Facebook
 - Twitter

 

 -----------   Gute Unterhaltung!    -----------

/Äni(x)Väx

Einen Song von Äni(x)Väx gibt es hier.

Äni(x)Väx war zwischen 1984 und 1988 Münsters unverschämteste Punkband. Die Fans lieferten sich am 20.8.1984 nach einem Konzert im Neuen Krug eine Straßenschlacht mit der Polizei. Die Musiker hingegen kamen nicht mal dann mit der Obrigkeit in Konflikt, wenn sie im völlig überladenen PKW auf Tour waren - zum Beispiel als sich auf der Fahrt nach Konstanz vier Musiker die Rückbank eines schrottreifen Benz teilen mussten.


Än(x)Väx am 16. März 1985 in Paderborn.

Bei ihrem legendären Abschiedskonzert 1988 im Odeon sauten die Rüpel ihre Stammdisco von oben bis unten mit Pizza ein. 1989 kamen die fünf Rotznasen als
Äni(x)Väx Revival Band noch einmal auf die Bühne.

Mehr Fotos von Äni(x)Väx gibt es HIER.


"Liebt uns ein letztes Mal" - mit diesem Roland-Kaiser-Zitat verabschie-
deten sich Äni(x)Väx am 14.2.1988 im münsterischen Musikclub Odeon
von ihren Fans.

 

Die Presse war entsetzt oder begeistert:

"Ihr Name ist allerorten zu lesen: Äni(x)Väx steht auf Bauzäunen, unter Brücken in Pissoirs für die bekannteste und radikalste Punkband Münsters. Die fünf Teenies haben das alte Rock'n'Roll-Prinzip 'Schocke und provoziere dich in alle Munde' voll erkannt und leben vorbildlich danach. [...] Ständig stößt man bei diesen Punks auf ein unerschütterliches, unantastbares Selbstbewusstsein."
(Westfälische Nachrichten, 1985)

"Äni(x)Väx führen mit ihrem radikalen High-Speed-Punk (manchmal glaubt man tatsächlich einen Formel 1-Renner zu hören) das hier vertretene Punk-Kontingent an."
(Stadtblatt Münster, Nr.?/85)

"Nur Geschrei und Gedröhne"
(Münstersche Zeitung, 17.10.85,
zum ganzen Artikel)

"Pogo und Punk, Phon und Promille, Lauter Abgang mit stillem Örtchen!
...Und wie sie alle kommen, die Fans, der Spaß, die Hits, die schnapsverdünnte Träne am Knopfloch. [...] Höhepunkt der Aktion: 'Sex, Pizza, Rock'n'Roll'. Das gefällt. Das einzige was bleibt ist eine mit Bier, Pizza und Luftschlangen eingesaute Bühne und ein brummender Schädel. Ein angemessener Abgang!"
(Münstersche Zeitung, 20.2.88,
zum ganzen Artikel)

"...durften bei diesem Ereignis Münsters Alt-Punker Äni(x)Väx natürlich nicht fehlen, die sich extra noch einmal zu ihrer eigenen Revival-Band zusammengeschlossen hatten. Ihr wilde Punk-Rock-Show mit prominenten Gaststars und einer erotischen Käfigtänzerin, sowie Zanks und Adams unschlagbare Brühnenpräsenz, gaben der Veranstaltung unvergesslichen Erlebnischarakter."
(Westfälische Nachrichten, 28.1.1989)

"Die eintreffende Polizei erledigte ihren Job und spielte mit den Punks Fangen."
(Na Dann, Nr. 35/2009, zum ganzen Artikel)


(Westfälische Nachrichten, 25.9.2007)


Fotos: N.N., Gerd Beike, Dietrich Harhues (WN)