2008

Startseite

Zur Person
 - Vita

 - Pressestimmen
 - Foto-Download
 - Links

Das 21. Jahrhundert
 - Adam Riese Show

      » Making Of
      » Die Showband
      » Der Bandleader
      » Die Assistentin
      » Credits
       
     Showarchiv:
      »
November 2019
      »
Juni 2019
      »
Februar 2019
      »
Dezember 2018
      »
September 2018
      »
Mai 2018
      »
Februar 2018
      »
Dezember 2017
      »
Oktober 2017
      »
Mai 2017
      »
Februar 2017
      »
Dezember 2016
      »
Mai 2016
      »
Januar 2016
      »
November 2015
      »
September 2015
      »
Juni 2015
      »
März 2015
      »
Dezember 2014
      »
Oktober 2014
      »
April 2014
      »
Februar 2014
      » 2007-2013
 - Das Münsterbuch
 - Entdecke Münster

 - Kurzkrimi
 - Was macht eig...?
 - Citywalk
 - Moderationen

Die 90er Jahre
 - DJ Adam Riese

 - Conférence
 - Bad Taste Partys

Die 80er Jahre
 - Äni(x)Väx
 - Fidele Schwager

Kontakt
 - Newsletter
 
- Mailkontakt
 
- Impressum

 - Facebook
 - Twitter

 

 -----------   Gute Unterhaltung!    -----------

/Die Adam Riese Show

Für Tickets für DIE ADAM RIESE SHOW klick hier!



Mit Marian Gold, Nele Mueller-Stöfen und Seumas Sargent
Musik: Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel mit Malena
Sonntag, 3. April 2022, 19:30 Uhr im Engelsaal
ATLANTIC Hotel, Engelstraße 39, Münster.
Billets ab 2.2.22 im WN-Ticket-Shop und bundesweit über die an das ReserviX-Ticket-System angeschlossenen Vorverkaufsstellen oder online: KLICK HIER!


Marian Gold
hat Musikgeschichte geschrieben. Als Sänger von Alphaville feiert er seit fast 40 Jahren Erfolge in aller Welt. Die Einladung in die Show beantwortete er spontan: „Klar komme ich, denn was wäre ich ohne Münster?“. Immerhin hat Alphaville, die damals von vielen für Briten gehalten wurden, von der Westfalenmetropole aus die große Karriere gestartet. Hier lebte die Band Anfang der 1980er mit einem Künstlerkollektiv in einem Haus am Dahlweg. Dort befand sich auch das Alphaville-Studio, in dem an Welthits wie „Big in Japan“, „Sounds like a Melody“ oder „Forever Young“ gefeilt wurde. In Münster unvergessen ist auch das Domplatz-Konzert der Band im Jahr 2009 vor 10.000 begeisterten Fans.
(Foto: Alphaville)
Mehr Infos: Alphaville

 


Nele Mueller-Stöfen lieferte Anfang der 90er Jahre dem Theaterpublikum in Münster unvergessene Momente. Genauso zuhause wie auf der Theaterbühne ist die Schauspielerin in Film und Fernsehen, ob früher in Sönke Wortmanns „Das Superweib“ oder heute bei „Helen Dorn“ oder vielfach im „Tatort“. Als erfolgreiche Drehbuchautorin mit ihrem Ehemann Edward Berger schreibt Nele Mueller-Stöfen Bücher wie für die Kinofilme „All my Loving“ und „Jack“.
(Foto: Jeanne Degraa)
Mehr Infos: Nele Mueller-Stöfen

 


Seumas Sargent
ist ein gefragter Film- und Theaterschauspieler. Der in Boston geborene und in Kalifornien aufgewachsene Sargent spielt Hauptrollen in internationalen Kino-Produktionen. So gab er einen Aktivisten für die Schwulenrechte in „Tom of Finland“ (Finnland), die Titelfigur in „The Philosopher King“, einer schwedisch-iranisch-kanadischen Co-Produktion oder in der Netflix-Serie "The Billion Dollar Code". Seine Talente als professioneller Schlagzeuger und Live-Performer kombiniert Seumas Sargent seit 15 Jahren bei der gefeierten off-Broadway-Produktion „Blue Man Group“.
(Foto: Teresa Marenzi)
Mehr Infos: Seumas Sargent


Malena
wird den Sound der Showband am 3. April mit ihrer Soulstimme veredeln. Als Magdalena Kryspin hat sie sich in der Musikszene einen Namen gemacht. Unter dem Namen Malena präsentiert sie nun eigene Songs in deutscher Sprache.
 Mit diesen Liedern erzählt sie Geschichten aus dem Leben.


Für Tickets für DIE ADAM RIESE SHOW klick hier!

Die Adam Riese Show bedeutet kurzweiliges Entertainment mit Talk, Gags, Spielen, Musik und einer gehörigen Portion münsterischem Lokalkolorit.

Einen Blick hinter die Kulissen der Adam Riese Show gibt es hier.


Adam Riesee

Die Presse freut sich:

"
Ein Feuerwerk der Unterhaltung"
(Alles Münster, 15.11.2019, der ganze Artikel online)

"Alles in allem herrschte tofte Stimmung in der Show."
(Münstersche Zeitung, 13.11.2019)

"... die intime Atmosphäre der Show mit exzellenten Musikern und interessanten Talk-Gästen."
(Die Münster Urban, Ausgabe 6/2017)

Ein Interview aus dem Ultimo (Nr. 8/09) gibt ess hier.

"Die Adam Riese Show läuft nun seit einer Dekade wie geschnitten Brot."
(Die Wirtschaft, Ausgabe 6/2016)

"Bei so viel guter Laune auf dem Podium springt der Funke leicht auf die Zuschauer über."
(Alles Münster, 30.09.14)

"Ein Lichtblick für unsere Gesellschaft."
(Stadtgeflüster Münster, April 2014)

"Warum ist die Adam-Riese-Show immer ausverkauft? Liegt es daran, dass Adam Riese seinen Gästen mit Witz und Wertschätzung begegnet, anstatt sie vorzuführen, wie manche TV-Kollegen es tun? Liegt es am Charme von Rieses Assistentin Isabelle? Oder mögen die Münsteraner einfach den unverwechselbaren Sound der Showband „Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel“?"
(Westfälische Nachrichten, 12.02.13)

"Ob als Pizza werfender Punksänger, Schlager-DJ oder Moderator der 'Wahl zum schlechtesten Gitarristen Nordrhein-Westfalens' - Adam Riese hat in über 25 Jahren seine Entertainer-Qualitäten hinlänglich unter Beweis gestellt."
(Westfälische Nachrichten, 08.03.11)

„Nimmt kein Blatt vor den Mund und bietet mit kesser Lippe Münstertainment pur: Moderator Adam Riese.“
(Emsdettener Volkszeitung, 23.11.10)

„In seiner Show schweben die Talkgäste schon mal in der Badewanne herein, um im Saal ein Feuerwerk zu entfachen oder versuchen sich Bundespolitiker als Improvisationsschauspieler. Für Überraschungen ist Adam Riese immer gut.“
(Westfälische Nachrichten, 17.11.10)

„Prädikat: Bestes Entertainment.“
(Lifestyle Münsterland, November 2009)

Wie Günther Jauch - nur besser! Vom Riesensofa aus führt der Münsteraner humorvoll und charmant durch das Programm..
(Die Wochenschau, November 2009)

„Seine Talkshow hat die Herzen der Münsteraner erobert.“
(WDR Fernsehen, 23.04.09)

"Und das alles live und ohne Werbung. Ein perfekter Samstagabend!"
(
Grevener Zeitung, 05.08.09)

"Nun attestierte aber die Tagespresse der Adam Riese Show ein höheres Niveau als Gottschalks Wett-Sendung."
(Ahlener Zeitung, 01.08.09)

"Charmant, beredt und immer nett - so gefällt Moderator Adam Riese den Gästen seiner Talkshow im Pumpenhaus in Münster. Die hat sich inzwischen als großer Publikumserfolg herausgestellt und ist stets ausverkauft."
(Die Glocke, 27.07.09)

Adam Riese ist "einer, der mit Leuten angeregt zu parlieren versteht. Da lag es nahe, eine Unterhaltungsshow zu machen. Die hat sich inzwischen, weil stets ausverkauft, als großer Publikumserfolg herausgestellt. Wenn Adam Riese die VIPs auf das Gäste-Sofa bittet, ist das Pumpenhaus vollbesetzt."
(Stadtmagazin Echo Münster, 27.09.09)

"Das Publikum strömt so zahlreich in die Show, dass immer zusätzliche Stühle aufgestellt werden müssen."
(Kaufen & Sparen, 21.01.09,, zum ganzen Artikell)

"Eine bunte Runde mit Unterhaltungsgarantie!"
(Nanu, November 2008)

"Keiner von diesen Friedmännern, die Leute unterbrechen oder mitten im Satz abwürgen. Nein - er ist höflich, zuvorkommend, ist einfach nett. Und besitzt ganz speziellen Humor. Den setzt der Gastgeber gezielt ein, wenn es Promis pfiffig auszuhorchen gilt."
(Stadtmagazin Echo Münster, 17.10.08)

"Showmaster Adam Riese eroberte das Publikum im Pumpenhaus mit seiner neuen Talk-Reihe im Sturm."
(Münstersche Zeitung, 14.04.08)

"In Sachen Insiderwissen um die kulturschaffenden Kinder der Stadt kann kaum jemand Adam Riese das Wasser reichen."
(GIG, März 2008)

"Der Mann: Charmeur durch und durch, Pfiffikus obendrein. Verleitete Zoodirektor Jörg Adler zu hanebüchenen Raubtiergeschichten. Animierte Swingstar Tom Gaebel zum Duett mit Silke Super. Prüfte die Münster-Liebe von Ex-Staatssekretär Wolf Michael Catenhusen – und gab stets den beredten Entertainer: Adam Riese, Sänger, Discjockey, Moderator sowie Buchautor in Personalunion."
(Stadtmagazin Echo Münster, 11.02.08)

"Er ist der Garant für ausverkaufte Veranstaltungen: Adam Riese."
(Stadtmagazin Echo Münster, 25.03.08)


Fotos:  Tom Heyken, Ulrich Karst (Sofa) und wie angegeben.